Immobilienfinanzierung
Beratung
und Vermittlung

Fachlexikon


Wir haben für Sie hier Begriffe zusammengestellt, die Ihnen möglicherweise im Zusammenhang mit einer Immobilienfinanzierung begegnen werden.

Klicken Sie sich einfach durch das Alphabet:



Rangbescheinigung


Der Notar bescheinigt gegenüber dem Kreditinstitut, dass die Grundschuld im Grundbuch rangrichtig eingetragen werden wird (Rangstelle). Dadurch kann ein Darlehen ausgezahlt werden, bevor die Grundschuld in das Grundbuch eingetragen wurde.



Rangstelle


Sie ist im Grundbuch eingetragen und gibt Auskunft über die Reihenfolge der Gläubiger im Falle einer Zwangsvollstreckung.



Ratenkredit


Einen Kredit (Darlehen), der in gleichen Raten über einen festgesetzten Zeitraum getilgt wird, bezeichnet man als Ratenkredit.



Restschuldversicherung


Eine Restschuldversicherung ist eine zusätzliche Absicherung des Darlehensnehmers sowie eine Darlehenssicherheit des Darlehensgebers. Der Darlehensnehmer nutzt die Möglichkeit, sein Darlehen mit verschiedenen Tarifen z.B. gegen Ableben, Unfall oder Krankheit abzusichern. Teilweise wird auch eine Versicherung gegen Arbeitslosigkeit vereinbart. Die Versicherungsgesellschaft begleicht in der Regel im Todesfall die noch ausstehende Restschuld des aufgenommenen Darlehens bzw. übernimmt bei Krankheit oder Arbeitslosigkeit die Raten.



Riester


siehe Wohn-Riester



nach oben