Immobilienfinanzierung
Beratung
und Vermittlung

Legt ein Sparer einen bestimmten Geldbetrag bei einer Bank, z.B. auf seinem Sparkonto an, so zahlt ihm die Bank für die leihweise Überlassung des Kapitals einen Preis. Dieser Preis für geliehenes Geld wird allgemein als Zins bezeichnet.
Die Höhe der insgesamt gezahlten Zinsen hängt bei festgelegtem Zinssatz und gegebenen Kapital davon ab, wie lange der Bank das Kapital überlassen wird. Die Höhe des Zinses bestimmt sich in einer Marktwirtschaft nach Angebot und Nachfrage. Den Zeitraum der Kapitalüberlassung bezeichnet man als Laufzeit.